News

headerimage

Neues aus der KV und der Hobie-Welt

Multi-Europeans auf dem Neusiedlersee 2016

Zwischenbericht der ersten Rennen

In Neusiedl am See treffen sich aktuell die Hobie-Segler Europas, um in den Klassen Dragoon, Hobie 14, Hobie 16, Wildcat und Tiger den Europameister zu ermitteln.

Eröffnet wurde die Veranstaltung am Abend des ersten Segeltages. Fahnenträger repräsentierten feierlich die teilnehmenden Länder. Die veranstaltende Region wiederum stellte sich durch zwei Jugendgruppen vor, von denen eine modern, eine traditionell unterhaltsam Tänze vortrugen. Und der Veranstalter selbst lud zu Buffet und Freigetränken, so dass ein erster kurzweiliger Abend die Hobie-Familie zusammenbrachte.

Bei sehr warmem Wetter konnte am ersten Wochenende Hälfte der Veranstaltung an beiden Tagen bei taktisch anspruchsvollen Bedingungen gesegelt werden, so dass in den ersten Klassen die Sieger gekürt werden konnten.

Am ersten Veranstaltungswochenende segelten die Hobie 16 in den Klassen Women, Master, Grandmaster und Spi.

Frauen-Europameisterinnen wurden die Französinnen Lefere/Cauvin vor Kerstin Wichardt und Sarah Schütte, die ihren Titel aus dem Vorjahr leider nicht verteidigen konnten. Dritte wurden die Österreicherinnen Tschach /Stark.

Master-Europameister wurden Knud Jansen und Christina Schober, die damit den ersten Titel des Team Germany gewannen. Vize-Europameister wurden Sabine Delius-Wenig und Ingo Delius, die Vater und Tochter Luxton aus England auf den Bronze-Rang verwiesen.

Die Konkurrenz bei den Grand-Master gewannen die Südafrikaner Loudon/Betsy. Beste Europäer und damit Europameister wurden Ute Espelmann und Chris Diebels . Auf den dritten Platz im Gesamtklassement segelten sich Andreas Szameitat und Rolf Neu.

Ohne deutsche Beteiligung blieb die Konkurrenz Hobie Spi . Es gewannen die Dänen Nicolai Björnholt/Dannefer vor den Hobie 16-Weltmeistern Daniel Björnholt/Frederiken, ebenfalls Dänemark. Die Titelverteidiger und amtierenden Hobie 16-Europameister Bader/Bader verpassten ihren Sieg durch einen Frühstart in der 4. Wettfahrt, den sie mit voller Punktzahl in die Wertung nehmen mussten, da es einen Streicher erst nach 5 Läufen gab, zu denen es aber nach windschwachem Beginn der Meisterschaft am Samstag trotz 3 Wettfahrten am Sonntag letztlich nicht reichte.

Wir gratulieren allen Europameisterinnen zu ihren Erfolgen, ganz besonders natürlich unseren Europameistern Jansen/Schober und Espelmann/Diebels.

Die Super Sail Tour, Deutschlands erfolgreichste Regattatour, gastiert vom 8. - 10. Juli 2016 bereits zum fünften Mal im Herzen der Lübecker Bucht im...

Weiterlesen

Die Kieler Woche 2016 findet heute ihr Ende. In der ersten Hälfte mit dabei waren die Hobie 16 mit einem zwar kleinen, aber feinen Feld.

 

Den...

Weiterlesen

Plätze 1-3 durch Nord/Südwest Kombination

Weiterlesen

Unsere dänischen KV-Mitglieder Daniel Björnholt und Josephine Frederiksen haben es geschafft: nach fantastischer Serie in den Semi-Finals und Finals...

Weiterlesen

RR für alle Hobie-Klassen vom 11. bis 12. Juni 2016

Weiterlesen

Kieler Woche - das ist für die Einen ein großes Volksfest zum Abfeiern, für die Anderen Regattasegeln mit besonderem Flair. Wir Hobie-Segler können...

Weiterlesen

Login

Anmelden

Kennwort vergessen?

Hobie-KV @ Facebook

André Erlen wrote on Deutsche Hobie Cat Klassenvereinigung's wall: Hallo HC-Segler. Weiß jemand, an welchem Strand man auf Quiberon (Bretagne) seinen Hobie legen kann? DANKE für jede Antwort.
Deutsche Hobie Cat Klassenvereinigung shared European Hobie Class Association's album. (3 likes)
Wir gratulieren unserem Vorsitzenden Knud Jansen und seiner Vorschoterin Christina Schober zum Sieg bei der Masters-EM am Neusiedler See! Auch sonst sind unsere Deutschen Teams vorne dabei: (9...
Auch für die IDB der Hobie 14 stehen ab sofort alle Kanäle offen: (3 likes)
Für die IDM 2016 der Hobie 16 am Dümmer See kann nun offiziell gemeldet werden. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme! (6 likes)